Interessante Vorträge mit anschließenden Workshops

Moderne MES-Systeme für den digitalen Shopfloor

Was soll man sagen, das Event war ein voller Erfolg! Es fanden rund 45 Besucher den Weg nach Kornwestheim. Die Teilnehmer stammten aus den unterschiedlichsten Branchen, mit verschiedenen Rollen, aber alle hatten den Wunsch, die Digitalisierung in der Produktion voranzubringen.

Zunächst kamen die Teilnehmer in den Genuss von drei spannenden Vorträgen. Den Auftakt machte Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp und Mitglied des Vorstandes des VDMA Fachverbandes Software und Digitalisierung, mit der Vorstellung von verschiedenen MES-Systemen. Im Anschluss hielt unser Geschäftsführer Kai Blümchen einen Vortrag über die grundsätzliche Fragestellung, wie man als produzierendes Unternehmen eine resiliente IT/OT-Systemarchitektur etablieren kann.

Wrap Up des Vortrages:

  • Es ist nötig, sich mit der VUCA Welt zu arrangieren und deren Chancen zu nutzen. Aus der Flüchtigkeit eine Vision erzeugen. Unsicherheit mit Verständnis begegnen, indem Zusammenhänge verstehbar gemacht werden. Einfachheit walten lassen und mit Agilität auf Mehrdeutigkeit antworten sowie Innovationen ermöglichen.

  • Es gibt kein „one-size-fits-all“-System: Eine individuelle Betrachtung ist erforderlich. Software bekommt eine größere Rolle, um IoT Konnektivität zu managen.

  • Kontinuierlich Schleifen drehen und agile Grundsätze leben.

  • Resilienz im Shopfloor durch serviceorientierte, ganzheitlich betrachtete IT/OT-Architekturen.

Darauffolgend stellte Christian Fieg von der symestic GmbH in seinem Vortrag Cloud-native MES-Systeme und deren Vorteile vor.

Nach einer kurzen Kaffeepause konnten die Teilnehmer dann endlich in den zwei verschiedenen Workshops durchstarten. Diese wurden von symestic und neogramm veranstaltet und behandelten verschiedenste Kernfragen.

neogramm Workshop

  • Welche Produktionsdaten benötigten wir heute und in der Zukunft, um resilient und effizient arbeiten zu können?

  • Wie muss ich meine OT und IT im Shopfloor ausrüsten?

  • Ist meine IT bereit, mit der OT zusammenzuwachsen?
  • Wie und wo fange ich an?

  • Wie kann ich meine Produktion sinnvoll auf allen Ebenen vernetzen?

symestic Workshop

  • Wie bekomme ich aussagekräftige Daten in einem Dashboard visualisiert?

  • Aktuelle Hotspots: Wo tut es in Ebene 2 und 3 weh?

  • Wo geht die Reise in 1-2 Jahren hin? Welche Lösungen gibt es?

Den krönenden Abschluss eines aufschlussreichen und spannenden Tages machte Dr.-Ing. habil. Hans-Hermann Wiendahl vom Fraunhofer IPA mit einem lebendigen (und auch witzig dargestellten) Vortrag zum Thema MES-Funktionsschwerpunkte und Anwendungsbeispiele in der Praxis. Wir bedanken uns ganz herzlich für das zahlreiche Erscheinen und hoffen euch hat der Tag genauso viel Spaß gemacht wie uns!

Zurück zum Blog