In unserer mehrteiligen Beitrags-Serie zum Smart Factory Demonstrator informieren wir Sie über die Details und Fortschritte des innovativen Teilprojekts zur Zukunft der Industrie des Netzwerks Smart Production in der Metropolregion Rhein-Neckar. Teil 1 | Teil 2

 

In unserem ersten Beitrag zum Smart Factory Demonstrator konnten wir von der offiziellen Vorstellung des Teilprojektes im Netzwerk Smart Production berichten. Zusammen mit weiteren 21 Netzwerkpartnern arbeitet neogramm federführend an der aufsehenerregenden Demonstrationsanlage.

Ein besonderes Highlight und erstes Leuchtturmprojekt wird im Jahr 2017 ebenfalls realisiert – der Smart Factory Demonstrator. Das Gemeinschaftsprojekt mit 22 Netzwerkpartnern wird in den Räumlichkeiten des MAFINEX-Technologiezentrums in Mannheim installiert.

Zu sehen geben wird es einen Demonstrator, der einen realen Produktionsprozess darstellt und Schlüsselherausforderungen von Industrie 4.0 adressiert.

[Aus der Pressemitteilung]

„Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem realen Umstand, dass viele Produkte an mehreren Standorten, dezentral von unabhängigen Partnern hergestellt werden“, hebt Kai Blümchen, Geschäftsführer der neogramm GmbH & Co. KG und Vorstand KMU des Vereins Netzwerk Smart Production hervor. Als einer der drei Projektleiter steuert Kai Blümchen wesentliches spezialisiertes Know-How von neogramm und nicht zuletzt jede Menge Begeisterung für das Projekt bei. Zum Einsatz kommt softwareseitig u.a. der Manufacturing Service Bus aus dem Hause neogramm. Damit übernimmt neogramm die technische Leitung und die zugrundliegende Software Architektur.

Der Demonstrator spiegelt mit der Abbildung moderner Produktionsprozesse auch die große Stärke des Netzwerkes wider: „Jedes Unternehmen ist ein wichtiges Puzzlestück in einem großen Ganzen und unterstreicht die Notwendigkeit einer branchenübergreifenden Zusammenarbeit zur Schaffung von Synergieeffekten.“ Hier können Sie die einzelnen Netzwerkpartner kennenlernen.

Der Demonstrator richtet sich an Produktionsunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie der zugehörigen Logistik und bildet die Neuheiten des Produktionsprozesses auf dem Weg zu Industrie 4.0 ab. Produziert wird ein Sensorwürfel, der individuell bestückt werden kann und selbst IoT-fähig ist (mehr dazu in Teil 1 unseres Berichts). Der Demonstrator ist aktuell in der Realisierungsphase und wird 2017 fertiggestellt. Aktuelle Infos finden Sie laufend auf neogramm.de. Mit unserem Newsletter bleiben Sie stets informiert. Jetzt abonnieren!

Comments are closed.