neoNews 01/16 – Neues aus der Mannheimer Softwareschmiede

Netzwerker.

Das von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim initiierte „Netzwerk Smart Production“, das sich die Vernetzung und Kooperation der Unternehmen in der Metropolregion zum Ziel gesetzt hat, hat im Frühjahr seine Arbeit aufgenommen. Die Teilnehmer aus Wirtschaft und Forschung positionieren sich als branchenübergreifendes, regionales Netzwerk. neogramm ist nicht nur als Integrationsexperte mit an Bord, sondern gestaltet auch zusammen mit starken Partnern das Teilprojekt „Smart Factory-Demonstrator“. Geschäftsführer Kai Blümchen ist außerdem Mitglied des Executive Boards und bestimmt so – zusammen mit hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft und Industrie – die Ausrichtung des gemeinsamen Handelns entscheidend mit. Erfahren Sie mehr.

Zuwachs.

Zwei neue Gesichter in den neogramm-Büros! Dimitri hat gerade seinen Bachelor beendet und steigt jetzt als Werkstudent ins neogramm-Team ein. Begeistert von den Themen, die die Projekte und Applikationen von neogramm abdecken, freut sich Dimitri ein breites Spektrum an Aufgaben angehen zu können. Ihn fasziniert besonders die praktische Erfahrung und das Zusammenspiel von industrieller Hardware und Software selbst mitgestalten zu können. Die Lösungen von neogramm, die sich aus der Verbindung von elektrischer Automatisierung und Bildverarbeitung ergeben, interessieren ihn genauso wie unseren neuen Praktikanten Marc. Marc ist Student der Hochschule Mannheim und freut sich bei neogramm alle Themen der Automatisierung, insbesondere der SPS-Programmierung mit echten Komponenten und Herausforderungen austesten zu können. „Hier, beim neogramm-Team, kann man mehr lernen, als in einem großen Konzern“, versichert Marc. Bei neogramm können sich beide mit unterschiedlichen und vielfältigen Aufgaben beschäftigen und eng mit erfahrenen Kollegen zusammenarbeiten.

Seit Anfang des Jahres ist neben Frau Renner auch Frau Graul wieder als Ansprechpartnerin für Sie da!

neoKundenportrait.

Herausforderungen präzise identifizieren und somit individuelle wie flexible Lösungen schaffen: Dies sind Kompetenzen, die neogramm mit seinen Kunden FORTUNA und PMF verbindet. Die Spezialisten des Maschinenbaus verstehen es, zuverlässige Maschinen für vielfältige Branchen anzubieten. FORTUNA findet dabei die optimale Lösung für die Entwicklung und Fertigung von Anlagen rund um die industrielle Bearbeitung von Leder, Kunststoff sowie technischer Textilien. Partner PMF bietet Maschinen für nahezu alle Industriebereiche und ist ebenfalls der Ullmer Holding GmbH zugehörig.

Als Innovationsträger setzen FORTUNA und PMF auf neogramm als starken Integrationspartner, um ihre leistungsfähigen Anlagen für die Zukunft fit zu halten. Eindrucksvoll wurden die aus der Zusammenarbeit entstehenden Synergien 2015 bei der ISA Messe demonstriert, wo ein Robotik-Erweiterungsmodul für eine bestehende Anlage präsentiert wurde. Lesen Sie mehr.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

Comments are closed.