neogramm weltweit: Fernweh für die Industrie

Im Einsatz für die digitale Integration und mit zukunftsweisenden Technologien und Lösungen im Gepäck, sind die Mitarbeiter von neogramm schon weit herumgekommen. Um die Herausforderungen der Kunden zu lösen, fahren und fliegen neogrammer zu ihren Einsatzorten und überqueren dabei Grenzen und Ozeane. In diesem Beitrag erzählen wir Ihnen die internationalen Stories des Teams und sammeln die Auslandsabenteuer.

Interkontinentale Inbetriebnahmen – neogramm in China, den USA und Südafrika

Anfang 2015 meldeten die neoNews „Auf neuen Wegen“ – drei neogrammer waren im Reich der Mitte unterwegs. Hier haben sie nicht nur an einer zenon-Visualisierung gefeilt, sondern auch Schnittstellen programmiert und die Kommunikation zwischen SPS und Roboter sichergestellt. Neben dem Bericht über eine erfolgreiche Inbetriebnahme wurden auch einige Anekdoten aus dem fernen Osten mitgebracht – und im Büroflur ausgiebig diskutiert. Langstreckenflüge führten die Integrationsspezialisten auch nach Südafrika und in die USA. Insbesondere diese Einsätze tragen zum reichen Erfahrungsschatz im interdisziplinären Team bei.

La Tour d’Europe – mit neogramm durch die alte Welt

Komplexe Central Filling Anlagen in den Niederlanden, Herausforderungen in der Automatisierung und Bildverarbeitung in Ungarn: Auch auf dem europäischen Kontinent hinterlässt neogramm seine Spuren. Immer mit dabei: die Anti-Stressbälle von neogramm, die bei Kundengesprächen und Werksbesuchen dankbare Abnehmer finden. Lösungen von neogramm sind schon immer individuell und nah am Kunden. Deswegen ist neogramm immer in Bewegung, um noch ein Quäntchen mehr zu optimieren und vorausschauender zu arbeiten. Schon in den Anfangstagen  führte dieser Anspruch neogramm quer durch Deutschland und bis nach Österreich. Regelmäßige Reisen führen die Teammitglieder zu Fachmessen – als Besucher, aber auch als Aussteller (wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich doch bei uns, wenn Sie auf unsere Messe-Mailingliste aufgenommen werden möchten). Eindrücke postet das Team auf Facebook – ein Beispiel finden Sie hier.

Von Mannheim in die Welt

Zusammen verreist man am schönsten – und so lädt neogramm hin und wieder zur stets produktiven Entwickler-Freizeit ein. Im intensiven Austausch untereinander und bei der Beschäftigung mit komplexen Zusammenhängen außerhalb des Arbeitsalltags gelingt es oft, neue Perspektiven einzunehmen und voranzukommen – und das alles mit einer großen Prise Spaß. Einen Bericht der letzten Freizeit im Odenwald konnten unsere Newsletter-Abonnenten in den letzten neoNews lesen.

Neugierig geworden? Unsere neoNews mit regelmäßigen Berichten zu weiteren Projekten im In- und Ausland können Sie hier abonnieren. Den Auslandsstationen von neogramm widmen wir übrigens ein eigenes Büro. Um unser internationales Flaggenzimmer zu bestaunen, können Sie eine ganz bequeme digitale Reise zu uns machen, mit der 360° Bürotour.

Comments are closed.