neoTeam

16
Dez

neoNews 03/16: Zum Jahresabschluss

Starker Auftritt.

Im Herbst zeigt sich neogramm traditionell mit neuen Innovationen und Schwerpunkten der Öffentlichkeit. Neben dem jährlichen Auftritt bei der SPS IPC Drives in Nürnberg, konnten wir z.B. letztes Jahr unseren Prototyp bei der ISA Messe in Pirmasens einem Fachpublikum aus dem Bereich Automotive vorstellen. Diesen November war neogramm auf Einladung von Ernst & Young (EY) als Austeller auf dem Startup Pitch im Rahmen des VDE Kongresses im Mannheimer Rosengarten zu Gast. Bei beiden Events positionierte sich neogramm als Dienstleister und Technologiepartner, der es versteht, einzelne Produkte und Lösungen im Sinne der Smart Production zusammenzubringen – für ein ganzheitliches und gewinnbringendes Ergebnis.

Erfahren Sie mehr.

Starkes Team.

Die neogrammer auf großer Fahrt: Die gemeinsame Entwicklerfreizeit in den hessischen Odenwald versprach ein großer Spaß zu werden – und gleichzeitig produktiv und lehrreich! Zur Abwechslung wurden die Mannheimer Büroräume durch die prächtige Atmosphäre des „Haus am Maiberg“ in Heppenheim getauscht. Hier konnten sich die neogrammer bei strahlendem Sonnenschein erste Gedanken zum Thema „neogramm in 5 Jahren“  machen. Hierbei zeigte das Team eindeutig, dass das Team am selben Strang zieht, denn erste Ergebnisse zielten eindeutig in die gleiche Richtung.
Frisch gestärkt durch ein köstliches Grillbüffett, begann am Sonntag abend die ausgiebige Hackathon-Session zum Thema „Internet of Things“. Am Montag konnten dann die Ergebnisse präsentiert und auch ein Gewinner gekürt werden. Einen weiteren Gewinner gab es in jedem Fall auch ohne große Verkündung: das gesamte neogramm-Team!

Smart Factory Demonstrator.

Im Oktober wurde das Aushängeschild der Projektarbeit des Netzwerks Smart Production offiziell vorgestellt: Der Smart Factory Demonstrator. Der Demonstrator richtet sich an Produktionsunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie der zugehörigen Logistik und bildet die Neuheiten des Fertigungsprozesses auf dem Weg zu Industrie 4.0 ab.
Der Clou: Das eigentliche Produkt wird ein kleiner Sensor-Würfel sein, der wiederum alle Anforderungen erfüllt, um selbst als Komponente in „Industrie 4.0-Produktionsanlagen“ eingesetzt zu werden: Smart Production im Quadrat mit neogramm.
Auch hier hat sich neogramm einen Platz in der ersten Reihe gesichert: Kai Blümchen übernimmt die technische Leitung des Projekts und das neogramm-Team steuert den Manufacturing Service Bus bei.

Erfahren Sie mehr rund um das Thema „Smart Production“.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

25
Aug

neoNews 02/16: The Heat Is On

Hoher Besuch.

Ende Mai informierte sich der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, im MAFINEX-Technologiezentrum über die Arbeit der neogramm-Integrationsspezialisten.
Das Stichwort „Smart Production“ lieferte das Leitbild für eine kurze Unternehmensvorstellung: denn neogramm vereint nicht nur unterschiedlichste Kompetenzen im interdisziplinären Team, um die vielfältigen Herausforderungen der Industrie branchenübergreifend zu lösen, sondern widmet sich verstärkt dem Thema der Digitalisierung der Produktion.

Dem politischen Gast war dann die Metapher gewidmet, mit dem das neogramm-Team diese Mission deutlich machte: die Demokratisierung der Fertigungsprozesse! Die Präsentation wurde mit Interesse, Neugier und einigen Lachern verfolgt. Die ganze Geschichte lesen und sehen Sie in unserem Beitrag.

Up and Running – Der Rennbericht.

Nach dem letztjährigen Erfolg unter dem Motto „Running like Machines“ stellte sich das neogramm-Team beim BASF Firmencup 2016 dem Kampf mit den Elementen – „Up and Running“!

Die sehr wechselhaften Wetterprognosen ließen nachmittags noch einen Hoffnungsschimmer zu. Doch dann traf das befürchtete Gewitter direkt auf den Hockenheimring – was aber die Motivation der Läufer nicht minderte. Fest entschlossen, Wind und Wetter zu trotzen, begab sich die neoRunning-Crew zum Startbereich und nahm die Situation mit Humor: „Für eine nasse Strecke bin ich gar nicht ausgestattet – ich muss noch die Regenreifen aufziehen!“

Und dann ging es endlich los: Von der ersten Kurve bis zur Spitzkehre, von der Mercedes-Tribüne bis zum berühmten Motodrom: Ein langes Band von Läufern; Firmenangehörige aus der ganzen Region. Mittendrin: Das neogramm-Team. Bei der abschließenden, kräftigenden Wurst und isotonischem Bier wurden das Rennen und die turbulenten Erlebnisse des Abends aufgearbeitet. Man ist sich sicher: Dieses Erlebnis wird man so schnell nicht vergessen!

Zum ausführlichen Rennbericht geht es hier.

neoPartnerportrait.

Mit Cognex, einem der weltweit führenden Anbieter von Vision Systemen, Vision Software, Vision Sensoren und industriellen Barcode-Lesegeräten, hat neogramm einen weiteren Partner für Bildverarbeitungsanwendungen an Bord.

Das breite Angebot erweitert das Portfolio von neogramm in Anwendungen für die Automatisierung von Produktions- und Logistikprozessen. So konnten bereits mehrere Projekte bei Bestandskunden mit dem neuen Partner erfolgreich umgesetzt werden.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und weitere gemeinsame Projekte.

Mehr zur Kooperation lesen Sie hier.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

9
Jun

BASF Firmencup 2016: Der Rennbericht

Nach dem letztjährigen Erfolg unter dem Motto „Running like Machines“ stellte sich das neogramm-Team beim BASF Firmencup 2016 dem Kampf mit den Elementen – „Up and Running“!

Die sehr wechselhaften Wetterprognosen ließen noch nachmittags einen Hoffnungsschimmer zu. Das neogramm-Team, bestehend aus Läufern und einigen Mitarbeitern als Support an der Laufstrecke, trafen sich daher frohen Mutes in Hockenheim. Doch es sollte sich zeigen: Das befürchtete Regenwetter mit Gewitter-Risiko traf direkt auf die Kurpfalz und den Hockenheimring – was aber die Motivation der Läufer nicht minderte.

 

 

Aufstellung zum turbulenten Rennbeginn: Fest entschlossen, Wind und Wetter zu trotzen und unter dem Jubel ihrer Fans, begab sich die neoRunning-Crew zum Startbereich. Das plötzlich einsetzende, kräftige Gewitter durchkreuzte aber alle heldenhaften Pläne – die Veranstaltungsleitung blies den Start aus Sicherheitsgründen ab und forderte alle Starter auf, Schutz vor den sturzbachartigen Regenfällen zu suchen. Triefend vor Nässe flüchtete sich das Team in die geschützte Halle auf dem Boxengassendach.

Wille und Teamgeist bestanden fort, der Regen ließ nach: Trotz widriger Bedingungen konnte das Rennen leicht verspätet starten. Die meisten Teilnehmer waren entschlossen, die Ringstrecke nun erst recht zu bezwingen. Auch die Mitarbeiter von neogramm nahmen die Situation mit Humor: „Für eine nasse Strecke bin ich gar nicht ausgestattet – ich muss noch die Regenreifen aufziehen!“

Und dann ging es los. Von der ersten Kurve bis zur Spitzkehre, von der Mercedes Tribüne bis zum berühmten Motodrom: Ein langes Band von Läufern; Firmenangehörige aus der ganzen Region. Mittendrin: Das neogramm-Team. Bei der abschließenden, kräftigenden Wurst und isotonischem Bier wurde das Rennen und die turbulenten Erlebnisse des Abends aufgearbeitet. Man war und ist sich sicher: Dieses Erlebnis wird man so schnell nicht vergessen!

6
Mai

neoNews 01/16 – Neues aus der Mannheimer Softwareschmiede

Netzwerker.

Das von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim initiierte „Netzwerk Smart Production“, das sich die Vernetzung und Kooperation der Unternehmen in der Metropolregion zum Ziel gesetzt hat, hat im Frühjahr seine Arbeit aufgenommen. Die Teilnehmer aus Wirtschaft und Forschung positionieren sich als branchenübergreifendes, regionales Netzwerk. neogramm ist nicht nur als Integrationsexperte mit an Bord, sondern gestaltet auch zusammen mit starken Partnern das Teilprojekt „Smart Factory-Demonstrator“. Geschäftsführer Kai Blümchen ist außerdem Mitglied des Executive Boards und bestimmt so – zusammen mit hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft und Industrie – die Ausrichtung des gemeinsamen Handelns entscheidend mit. Erfahren Sie mehr.

Zuwachs.

Zwei neue Gesichter in den neogramm-Büros! Dimitri hat gerade seinen Bachelor beendet und steigt jetzt als Werkstudent ins neogramm-Team ein. Begeistert von den Themen, die die Projekte und Applikationen von neogramm abdecken, freut sich Dimitri ein breites Spektrum an Aufgaben angehen zu können. Ihn fasziniert besonders die praktische Erfahrung und das Zusammenspiel von industrieller Hardware und Software selbst mitgestalten zu können. Die Lösungen von neogramm, die sich aus der Verbindung von elektrischer Automatisierung und Bildverarbeitung ergeben, interessieren ihn genauso wie unseren neuen Praktikanten Marc. Marc ist Student der Hochschule Mannheim und freut sich bei neogramm alle Themen der Automatisierung, insbesondere der SPS-Programmierung mit echten Komponenten und Herausforderungen austesten zu können. „Hier, beim neogramm-Team, kann man mehr lernen, als in einem großen Konzern“, versichert Marc. Bei neogramm können sich beide mit unterschiedlichen und vielfältigen Aufgaben beschäftigen und eng mit erfahrenen Kollegen zusammenarbeiten.

Seit Anfang des Jahres ist neben Frau Renner auch Frau Graul wieder als Ansprechpartnerin für Sie da!

neoKundenportrait.

Herausforderungen präzise identifizieren und somit individuelle wie flexible Lösungen schaffen: Dies sind Kompetenzen, die neogramm mit seinen Kunden FORTUNA und PMF verbindet. Die Spezialisten des Maschinenbaus verstehen es, zuverlässige Maschinen für vielfältige Branchen anzubieten. FORTUNA findet dabei die optimale Lösung für die Entwicklung und Fertigung von Anlagen rund um die industrielle Bearbeitung von Leder, Kunststoff sowie technischer Textilien. Partner PMF bietet Maschinen für nahezu alle Industriebereiche und ist ebenfalls der Ullmer Holding GmbH zugehörig.

Als Innovationsträger setzen FORTUNA und PMF auf neogramm als starken Integrationspartner, um ihre leistungsfähigen Anlagen für die Zukunft fit zu halten. Eindrucksvoll wurden die aus der Zusammenarbeit entstehenden Synergien 2015 bei der ISA Messe demonstriert, wo ein Robotik-Erweiterungsmodul für eine bestehende Anlage präsentiert wurde. Lesen Sie mehr.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

22
Mrz

Treten Sie ein! Die neogramm-360° Tour

Ein Blick hinter die Kulissen…

Wir laden Sie ein, virtueller Gast in unseren Geschäftsräumen im MAFINEX Technologiezentrum zu sein. Schon vor Ihrem Besuch bei uns können Sie durch die Themenbüros des neogramm-Teams streifen und Blick über die Dächer des frühabendlichen Mannheimer Lindenhofs und den dynamischen Takt des Hauptbahnhofs schweifen lassen.

Bedienen Sie die Tour durch klicken und halten im Street View Fenster.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kehren Sie immer wieder über Google Maps zu uns zurück und besuchen Sie unsere Google+ Page. Wie Sie im Reallife zu uns kommen, erfahren Sie hier. Natürlich bevölkern auch Menschen die Büroräume – wir sind immer für Sie da. neogramm ist Ihr integrativer Softwaredienstleister und Technologiepartner. Als Spezialist der Automatisierung und Bildverarbeitung finden wir zu Ihrer Herausforderung eine individuelle Lösung. Lernen Sie Ihre Ansprechpartner kennen.

Weitere, faszinierende 360° Rundgänge finden Sie unter tour360.de.

5
Okt

„Alles, was sich dreht.“

Unser neuer Praktikant Florian verbringt sein Maschinenbau-Praxissemester bei neogramm. Wir freuen uns den Bachelorstudenten der Hochschule Mannheim in seinem fünften Semester im Team begrüßen zu dürfen. Im nächsten halben Jahr wird Florian die Arbeit bei neogramm aktiv mitgestalten. Er ergänzt das Entwicklerteam im Bereich Automatisierung und liefert wertvollen Input bei der Konstruktion und Modellierung von Maschinenteilen wie Kameraanbringungen und Ähnlichem.

Während des Praktikums bei neogramm will Florian Einblick in die Automatisierungstechnik erhalten. Nach seinen besonderen Interessen gefragt antwortet er schlagfertigt: „Alles, was sich dreht! Und wenn’s Lärm macht ist es noch besser.“ Er freut sich, die Zukunft der industriellen Fertigung mitzugestalten. Da ist Florian bei neogramm genau an der richtigen Stelle. Das neogramm Team wünscht Dir eine tolle Zeit und freut sich auf die kommenden Monate.

12
Dez

neoNews 05/2014

Erfolgreicher Messeauftritt.

Im November öffnete die SPS-IPC Drives, die führende Leitmesse für elektrische Automatisierung, zum 25. Mal ihre Pforten. In Nürnberg teilte sich neogramm dieses Jahr wieder mit seinem langjährigen Partner Copa-Data einen gelungenen Messeauftritt. Auch im Jubiläumsjahr war die Messe  eine ideale Plattform für den fachlichen Austausch und zur Knüpfung neuer Kontakte.
Natürlich haben wir auch die Gunst der Stunde genutzt und uns unter die mehr als 56.000 Besucher gemischt, um uns Produkte, Innovationen und aktuelle Trends zu den Themen Automatisierung und Visualisierung bei mehr als 1.600 Ausstellern genauer anzusehen.

SAP PartnerEdge.

Seit November ist neogramm Partner im globalen SAP PartnerEdge Programm. Das Programm richtet sich an Partner, die Lösungen aus dem gesamten SAP-Portfolio implementieren. In Zukunft kann neogramm seine Kunden nun auch mit SAP-Lösungen unterstützen. Und der nächste Schritt ist auch schon geplant: die Entwicklung einer App, die auf SAP aufbauen wird. neogramm freut sich auf eine erfolgreiche Partnerschaft!

Interna.

Susanne Renner hat im November die Assistenz der Geschäftsführung sowie den Bereich Marketing für die Dauer der Elternzeit von Nadine Graul übernommen. Susanne hat in Mannheim Politische Wissenschaften studiert und vor ihrem Einstieg bei neogramm für eine hiesige Werbeagentur gearbeitet. Wir wünschen ihr einen guten Start und Nadine natürlich eine fantastische Zeit mit ihrer Familie bevor sie im Januar 2016 wieder bei uns im Büro sein kann…

Zu guter Letzt wünschen wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern sowie auch Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch ins neue Jahr!
22
Sep

neoNews 04/2014

neogramm goes GUI.

Damit die Anwendungen aus dem Hause neogramm nicht nur einwandfrei in ihrer Funktion sind, sondern im besten Fall auch noch grafisch schön gestaltet und insbesondere mit einer intuitiven Bedienoberfläche ausgestattet sind, hat neogramm Miriam Landenberger an Bord geholt. Im Rahmen Ihrer Bachelor-Arbeit wird Miriam das GUI-Interface einer neogramm Applikation entwerfen und direkt beim Kunden vor Ort einführen und testen.

Wir freuen uns, dass sie unser Team erweitert und wünschen viel Erfolg für die anstehende Bachelor-Thesis.

Save the date.

Auch in diesem Jahr stellen wir wieder auf Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung aus: die SPS IPC Drives in Nürnberg. Vom 25.-27.11.2014 präsentieren wir gemeinsam mit unseren Partnern von Copa Data wieder Trends und Innovationen rund um das Thema Automatisierung und Visualisierung.Halten Sie sich den Termin frei und besuchen Sie uns.Einladungen mit den bekannten neoTagestickets gibt es ab Oktober bei neogramm.

Personalie.

Seit zwei Jahren ist er eigentlich schon dabei: Daniel Ziegler. Was im September 2012 als Praktikum begann, wurde anschließend mit der Bachelor-Thesis fortgesetzt und gipfelt seit August diesen Jahres in eine Festanstellung. So sieht Karriere bei neogramm aus. Was ihm bei uns besonders gefällt? „Vielseitige Projekte, ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag und das tolle Team.“ Das hören wir gerne und freuen uns, dass Daniel jetzt dauerhaft Teil der neogramm Crew ist.

Büroerweiterung.

Ein ganzer neogramm-Flur. Nach Monaten der Planung haben wir unsere neuen Räume fertig gestaltet und bezogen. Das Beste: alle neogramm-Büros befinden sich auf diesem Flur. Acht Türen hinter denen sich nicht nur einfache Büroräume befinden, sondern nun auch ein eigenes Besprechungszimmer mit Multi-Media-Ausstattung, ein erweitertes Labor mit drei Arbeitsplätzen und jeder Menge Stauraum, sowie ein eigener Essbereich für das gemeinsame Mittagessen. So macht das Arbeiten bei neogramm noch mehr Spaß! Zur virtuellen Tour durch die neogramm-Räume geht’s hier.

25
Mrz

neoNews 02/2014

Industrie 4.0
Das Internet, mobile Computer und Cloud Computing bieten das Potenzial, den industriellen Prozess einmal mehr entscheidend zu verändern. Dank leistungsfähiger Kleinstcomputer, die als eingebettete Systeme in Objekte integriert werden, können Produkte und Maschinen selbstständig Informationen austauschen. Der industrielle Prozess wird nicht mehr zentral aus der Fabrik heraus organisiert, sondern dezentral und dynamisch gesteuert.
Quelle: Plattform INDUSTRIE 4.0

Unter dem Titel Augmented Automation hat neogramm bereits 2011 ein Abstract veröffentlicht, das genau diese Entwicklung in der Automatisierung beschreibt und vorhersagt.

 

Bild für Bild zum optimalen Ergebnis.

Die neogramm GmbH & Co. KG hat ein High Speed Recording System zur Qualitätsprüfung des Leimauftrags auf Holzlamellen entwickelt.
Um einen optimalen Zusammenhalt der Holzlamellen zu gewährleisten, muss der Leim durchgängig in gleicher Stärke aufgetragen werden. Dies ist auf Grund der Geschwindigkeit, mit der die Produktion stattfindet, nicht mit herkömmlichen Methoden zu überprüfen. Daher hat die Firma neogramm ein High Speed Recording System entwickelt, um den gleichmäßigen und durchgängigen Leimauftrag zu gewährleisten, zu optimieren und zu dokumentieren.
Mit einer High Speed CMOS Kamera werden 140 fps (Bilder pro Sekunde) vom Produktionsvorgang gemacht. Mit einer Auflösung von 2048×1088 Pixel ist die Skalierung der Bilder gemessen an der Anzahl der Bilder pro Sekunde ungewöhnlich hoch und gewährleistet so eine durchgängige und detailreiche Kontrolle. Der Aufnahmebeginn wird über mehrere IOs vollautomatisch gesteuert.
Weitere Besonderheit: die Daten werden direkt auf einer SSD Festplatte gespeichert und können so ausgewertet, geprüft und dokumentiert werden. So kann die Produktion hinsichtlich Leimmischungsverhältnis und Auftragsgeschwindigkeit angepasst werden, um den Prozess zu optimieren.

Willkommen im Team.

neogramm will weiter wachsen, daher haben wir unser Team mit Christos Lithoxopoulos verstärkt. Christos unterstützt uns ab sofort in allen Themen rund um Marketing und Vertrieb. Er studierte zunächst in Köln Produktionstechnik bevor es ihn als frisch gebackenen Wirtschaftsingenieur in die Metropole Berlin verschlagen hat. Hier hat er fundierte Erfahrung in den Bereichen M2M, Smart Energy und Internet of things gesammelt. Er war unter anderem auch für die Bilfinger SE tätig. Anfang diesen Jahres zog es Christos mit seiner Familie zurück zu den Wurzeln in die Kurpfalz.

Fragen Sie Christos, welche Herausforderungen Sie gemeinsam mit neogramm lösen können unter +49 621 150 205-51 oder per E-Mail c.lithoxopoulos@neogramm.de.

Mehr Raum.

neogramm hat sich auch räumlich vergrößert. Bereits im Dezember wurde ein weiterer Büroraum angemietet. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen entsteht hier zunächst ein neues Labor. Damit haben wir zukünftig für Machbarkeitsstudien und Testaufbauten noch bessere Voraussetzungen. Außerdem richten wir ein funktionales Besprechungszimmer ein. Für Meetings, Präsentationen und für unsere Kundentermine – vereinbaren Sie direkt einen Termin bei uns.
Auch zwei neue Büro-Arbeitsplätze werden geschaffen um zukünftig weitere Team-Mitglieder begrüßen zu können.