Mit der PHOENIX Group, dem Distributor für Pharmaprodukte in Europa, realisiert neogramm mehrere Applikationen.

Texturbasierte Identifikation zur sicheren Zuordnung von Produkten

In den Niederlanden erhalten Patienten ihre Medikamente mit personalisiertem Label, welches unter anderem Hinweise zur Einnahme enthält. Rezeptpflichtige Medikamente werden vom Arzt elektronisch direkt bei der Apotheke bestellt, dort manuell gelabelt und können dann vom Patienten abgeholt werden.

Die Lieferung an die Apotheken erfolgt durch Dienstleister wie Brocacef, einer Tochter der PHOENIX Group. Pro Tag verlassen rund 32.000 Artikel das Distributionszentrum in Amsterdam. Für einen erhöhten Kundenservice sowie einen schnelleren und effizienteren Prozessablauf will das Unternehmen die Labelung der Medikamente zentralisieren.

Dazu realisiert neogramm eine komplexe Central Filling Anlage. Dazu gehören eine eigens entwickelte Bildverarbeitungslösung für die Identifikation der Produkte, sowie die gesamte Anlagensteuerung und Anbindung an die Datenbank für eine durchgängige Integration der Anlage in bestehende Arbeitsprozesse.

  • Komplexe Steuerungsabläufe und ein detailliertes Schnittstellenmanagement, SPS-Programmierung der Siemens S7 Steuerung
  • Anbindung und Integration von Barcode-Scannern, Lichtschranken, Fördertechnik, Lablern und Beutelmaschinen
  • Kommunikation der Komponenten über Ethernet oder potentialfreie Kontakte
  • Central Filling Prozess mit Identifikation über Barcode und Produkt-ID, Abfrage der Labeldaten aus der Datenbank, Labelstempel und Kontrolle
  • Sicherheit durch eigens entwickelte Kontroll-Algorithmen in der Bildverarbeitung
  • Messbare Effizienz- und Qualitätssteigerung durch Prozessoptimierung und Integration
%
Automatisierung
%
Bildverarbeitung
%
Integration

Digitale Bilderfassung zur lückenlosen Dokumentation von Warensendungen

Bei der Versendung von Gesundheitsprodukten kommt es immer wieder zu Kundenreklamationen, bei denen fehlende Artikel gemeldet werden. Trotz Inventur und Prüfung des Komminssioniervorgangs, ist die Ursache einer unvollständigen Lieferung in vereinzelten Fällen nicht nachvollziehbar.

Eine Kontrolle der Versandwannen vor dem Verschluss durch ein Bilderfassungssystem würde es möglich machen  im Reklamationsfall zu kontrollieren, ob ein Auftrag falsch kommissioniert wurde. Dies geht einher mit einer optimierten Fehleranalyse und Schutz vor ungerechtfertigten Reklamationen.

neogramm entwickelt eine Bildverarbeitungslösung auf einer hoch auflösenden Farbkamera mit entsprechenden Beleuchtungskonzept.

  • Schnittstellenanbindung an Peripheriegeräte
  • Abspeichern der Bildaufnahmen auf interner Festplatte samt Füllstandsprüfung zur Löschung alter Bilder
  • Export der Bildlinks über verschiedene Formate und Abfrage über http-request
  • Konfiguration der Parameter über grafisches Menü am PC
  • Visualisierung für Monitor mit letzter Aufnahme und Ampelanzeige für Betriebszustand
  • Beleuchtung: extrem kurze Belichtungszeit, hoher Schärfebereich unabhängig vom Füllstand der Kiste, reflexionsarme Beleuchtung
  • Durchgängige Bildaufnahme ohne Verzögerung der Durchlaufzeit
%
Automatisierung
%
Bildverarbeitung
%
Integration