Heiße Ware.

Durch stetige Weiterentwicklung und Einsatz innovativer Technologie wollen bedeutende europäische Stahlwerke wie die Dillinger Hütte und die voestalpine Stahl GmbH in Linz ihre hervorragende Position im Weltmarkt mit hochwertigen Stahlprodukten weiter behaupten und ausbauen. Insbesondere der Überprüfung und Sicherstellung eines gleichbleibend hohen Qualitätsstandards kommt dabei große Bedeutung zu.

Stahl auf dem Prüfstand.

Die Qualitätseigenschaften des produzierten Stahls werden in der Abnahmeabteilung überprüft. Dort werden Proben einer definierten Wärmebehandlung unterzogen. Die Dimension der einzelnen Prüfstücke kann dabei zwischen einigen hundert Gramm bis hin zu 800 kg Stückgewicht variieren. Der komplette Prüfungsvorgang soll voll automatisiert ablaufen.

Intelligent und sicher.

Dies wird mit der Softwarelösung von neogramm möglich. Die Betreiber sind durch diese individualisierte Steuerung der Ofenanlage der Könn GmbH in der Lage selbst definierte Wärmebehandlungsprofile anzulegen, um damit Temperaturprozess wie Diffusionsglühen, Normalisieren, Anlassen, Spannungsglühen, Step-Cooling, etc. durchzuführen.

  • Intelligente Ofensteuerung: Realisierung der Vollautomatisierung über ein Siemens S7 Automatisierungssystem, energieoptimiert und sicher
  • Komplettpaket: Beratung und Projektplanung, Steuerung und Visualisierung, Inbetriebnahme und Bedienerschulung
  • Parallele Bearbeitung von 12 Aufträgen rund um die Uhr, Erhöhung des Probendurchsatzes
  • Dynamische Planung der Fahrtwege mit Koordinatenkorrektur und Kollisionsdetektion
  • Integrierte Messung des Chargengewichts zur Vermeidung von Überlastungen sowie flexible Behandlungs- und Transportreihenfolge
  • Programmgeführte Temperaturregelung der Öfen
  • Visualisierung auf Panel und PC
  • Anbindung an Leitsysteme und systematische Erfassung der anfallenden Prozessdaten und Dokumentation via Anbindung an die werkseigene Datenbank und Labormanagmentsysteme

 

%
Automatisierung
%
Integration