Aktuelles | neogramm GmbH & Co. KG - Part 7

7
Nov

neogramm GmbH & Co. KG präsentiert zenon als Smart Factory Plattform auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Bereits seit sechs Jahren präsentiert das Mannheimer Unternehmen neogramm GmbH & Co. KG zusammen mit seinem langjährigen Partner COPA-DATA Neuentwicklungen in den Bereichen Automatisierung, Bildverarbeitung und Integration auf der SPS IPC Drives, der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung in Nürnberg. Gemäß dem Leitthema Industrie 4.0 stellt der Mannheimer Integrationsspezialist beispielhaft mit Komponenten der Firma ABB dieses Jahr einen „Smart Factory“-Aufbau mit dem HMI/SCADA-System zenon aus.

Die neogramm GmbH & Co. KG präsentiert als langjähriger Qualified Partner des HMI/SCADA-Spezialisten COPA-DATA vom 22.-24. November 2016 auf der SPS IPC Drives, der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung, in Nürnberg Themen rund um die Integration der Smart Factory.

Als Technologiepartner des Kunden bringt neogramm Softwarekomponenten und die Produkte und Lösungen seines weit gefassten Partnernetzwerks im Sinne der intelligenten Fabrik zu einer gesamtheitlichen Lösung zusammen. Mit der Implementierung einer leichtgewichtigen Softwareinfrastruktur werden die alten Systemarchitekturen der klassischen Automatisierungspyramide aufgebrochen. Dies ermöglicht eine flexible und direkte Kommunikation zwischen Anwendungen aus dem Enterprise Network (Office Floor) mit beliebigen Hardwareressourcen aus dem Real Time Network (Shop Floor). (Mehr erfahren.)

Das disziplinübergreifende Team arbeitet mit agilen Entwicklungsmethoden, um in Abstimmung mit dem Kunden Meilensteine für die Anforderungen seiner Produktion auszumachen. Bei allen Prozessschritten ist neogramm an der Seite des Kunden, berät, plant und setzt um.

Innerhalb des Leitthemas Industrie 4.0 ist für neogramm der Bereich „Smart Factory Integration“ von größter Bedeutung: Auf dem Messestand zeigt die Mannheimer Softwareschmiede anhand von Komponenten der Firma ABB die vielfältige Vernetzung und Kommunikation zwischen beliebigen Hardwareressourcen, wie beispielsweise SPS-Steuerungen und der Microsoft Azure Cloud. Im Mittelpunkt steht dabei zenon nicht nur als Visualisierungssystem sondern auch als flexible Kommunikationsschnittstelle. neogramm verdeutlicht durch die Präsentation eines mobilen Smart Devices wie beliebige Informationen über zenon in die Cloud gelangen und somit die Technologien von morgen bereits heute möglich sind.

An Stand 590 in Halle 7 können sich auch in diesem Jahr Interessierte einfinden und direkt an die neogramm-Ansprechpartner und Entwickler wenden, die sie beraten und Informationen zu aktuellen Herausforderungen und zukunftsweisenden Lösungen bereithalten. In persönlichen Gesprächen können Messebesucher erfahren, wie Automatisierung und die smarte Produktion von und mit neogramm und seinem weitverzweigten Partnernetzwerk aussehen.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Terminvereinbarung finden Sie hier.

Download

 

 

24
Okt

Vordenken im Rosengarten: neogramm beim VDE Kongress 2016

Vom 7. – 8.11.2016 findet im Congress Center Mannheim (Rosengarten, Link) der VDE Kongress 2016 zum Thema INTERNET DER DINGE statt. Das Informations- und Vernetzungstreffen setzt sich zum Ziel, Akteure aus Wirtschaft und Gesellschaft zusammenzubringen, um im gegenseitigen Austausch fachliche Über- und Einblicke in ein vielfältiges Anwendungsgebiet zu erhalten. Folgen Sie neogramm und dem Hashtag #VDEK16 in den sozialen Netzwerken, um nichts zu verpassen.

neogramm und EY

Eingeladen von Ernst & Young (EY), dem international führenden Berater und Innovationsförderer, präsentiert sich neogramm als der Integrationsspezialist für Internet of Things Anwendungen im Industriebereich. Zusammen mit acht weiteren dynamischen Technologieunternehmen zeigt neogramm am Gemeinschaftsstand von EY die aktuellen Trends und Perspektiven (mit dabei sind aucobo, Kinemic, KINEXON, KONUX, OPAL, OPASCA, robodev und TruPhysics).

Dabei positioniert sich neogramm als Dienstleister und Technologiepartner, der es versteht, einzelne Produkte und Lösungen zusammenzubringen – für ein ganzheitliches und gewinnbringendes Ergebnis. „Mit unseren Leistungen liefern wir den Klebstoff, der die Industrie 4.0 zusammenhält.“, erklärt Geschäftsführer Kai Blümchen daher.

Hochkarätig besetztes Expertenforum im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar

neogramm freut sich auf den Austausch mit vielen herausragenden Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen, neben EY sind das insbesondere regionale Aktivposten aus dem Netzwerk Smart Production, wie ABB, SAP und Pepperl+Fuchs vor Ort. Komplettiert wird die Teilnehmerliste mit international tätigen Technologieunternehmen, spannenden Ausstellern und vielen Akteuren aus Industrie und Gesellschaft. Read more

12
Sep

Treffen Sie neogramm bei der SPS IPC Drives in Nürnberg!

Beinahe schon eine Tradition: neogramm GmbH & Co. KG präsentiert zusammen mit dem langjährigen Partner COPA-DATA Neuentwicklungen im Bereich Automatisierung und Bildverarbeitung auf der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung, der SPS IPC Drives in Nürnberg. 

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, Ihnen Überblick und Einblick in die vielfältigen Automatisierungslösungen von neogramm geben zu können. An Stand 590 in Halle 7 beraten und informieren wir Sie gerne zu aktuellen Herausforderungen und zukunftsweisenden Lösungen. Vor Ort haben Sie direkten Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern und Entwicklern. Erfahren Sie im persönlichen Gespräch, wie Automatisierung und die Smarte Produktion von und mit neogramm und dem weitverzweigten Partnernetzwerk aussehen. Dabei stellt die neogramm GmbH & Co. KG auch in der diesjährigen Ausgabe der SPS IPC Drives wieder als Qualified Partner vom Innovationsführer für HMI SCADA Software COPA-DATA aus.

Integration im Spotlight

neogramm setzt wieder auf einen ausgewählten Themenfokus am Puls der Zeit. Lernen Sie konkrete Anwendungen und Konzepten kennen. Freuen Sie sich auf ein Stück „Innovation zum Anfassen“. Welche Themen ins Rampenlicht gerückt werden, erfahren Sie in unserer Pressemitteilung. Eines ist sicher: Es wird smart! Verpassen Sie nichts und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin.

 

Die SPS IPC Drives ist Europas führende Fachmesse zum Thema elektrische Automatisierung und bietet einen kompletten Marktüberblick, zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Mit ihrer klaren Fokussierung bietet die Messe ihren Besuchern die ideale Plattform, sich umfassend zu der elektrischen Automatisierung zu informieren. Eine der speziellen Merkmale der SPS IPC Drives ist die ausgeprägte Arbeitsatmosphäre, die auf den Messeständen herrscht, die Messe auszeichnet und die auch neogramm besonders schätzt. Ein geeigneter Rahmen um im intensiven Dialog Lösungen für Ihre Automatisierungsaufgaben zu suchen und zu finden.

Für Ihre Notizen:

Die SPS IPC Drives findet vom 22. – 24.11.2016 in der Messe Nürnberg statt. Wir erwarten Sie täglich von 9:00-18:00 Uhr (Donnerstag 17:00 Uhr) in Halle 7, Stand 590.

25
Aug

neoNews 02/16: The Heat Is On

Hoher Besuch.

Ende Mai informierte sich der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, im MAFINEX-Technologiezentrum über die Arbeit der neogramm-Integrationsspezialisten.
Das Stichwort „Smart Production“ lieferte das Leitbild für eine kurze Unternehmensvorstellung: denn neogramm vereint nicht nur unterschiedlichste Kompetenzen im interdisziplinären Team, um die vielfältigen Herausforderungen der Industrie branchenübergreifend zu lösen, sondern widmet sich verstärkt dem Thema der Digitalisierung der Produktion.

Dem politischen Gast war dann die Metapher gewidmet, mit dem das neogramm-Team diese Mission deutlich machte: die Demokratisierung der Fertigungsprozesse! Die Präsentation wurde mit Interesse, Neugier und einigen Lachern verfolgt. Die ganze Geschichte lesen und sehen Sie in unserem Beitrag.

Up and Running – Der Rennbericht.

Nach dem letztjährigen Erfolg unter dem Motto „Running like Machines“ stellte sich das neogramm-Team beim BASF Firmencup 2016 dem Kampf mit den Elementen – „Up and Running“!

Die sehr wechselhaften Wetterprognosen ließen nachmittags noch einen Hoffnungsschimmer zu. Doch dann traf das befürchtete Gewitter direkt auf den Hockenheimring – was aber die Motivation der Läufer nicht minderte. Fest entschlossen, Wind und Wetter zu trotzen, begab sich die neoRunning-Crew zum Startbereich und nahm die Situation mit Humor: „Für eine nasse Strecke bin ich gar nicht ausgestattet – ich muss noch die Regenreifen aufziehen!“

Und dann ging es endlich los: Von der ersten Kurve bis zur Spitzkehre, von der Mercedes-Tribüne bis zum berühmten Motodrom: Ein langes Band von Läufern; Firmenangehörige aus der ganzen Region. Mittendrin: Das neogramm-Team. Bei der abschließenden, kräftigenden Wurst und isotonischem Bier wurden das Rennen und die turbulenten Erlebnisse des Abends aufgearbeitet. Man ist sich sicher: Dieses Erlebnis wird man so schnell nicht vergessen!

Zum ausführlichen Rennbericht geht es hier.

neoPartnerportrait.

Mit Cognex, einem der weltweit führenden Anbieter von Vision Systemen, Vision Software, Vision Sensoren und industriellen Barcode-Lesegeräten, hat neogramm einen weiteren Partner für Bildverarbeitungsanwendungen an Bord.

Das breite Angebot erweitert das Portfolio von neogramm in Anwendungen für die Automatisierung von Produktions- und Logistikprozessen. So konnten bereits mehrere Projekte bei Bestandskunden mit dem neuen Partner erfolgreich umgesetzt werden.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und weitere gemeinsame Projekte.

Mehr zur Kooperation lesen Sie hier.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

25
Aug

Gibt ein gutes Bild ab: Neue Partnerschaft zwischen COGNEX und neogramm

 

Cognex_skaliertMit Cognex, einem der weltweit führenden Anbieter von Vision Systemen, Vision Software, Vision Sensoren und industriellen Barcode-Lesegeräten, hat neogramm einen weiteren Partner für Bildverarbeitungsanwendungen an Bord.

Cognex entwickelt, produziert und vermarktet eine Vielfalt an Produkten, die auf der neuesten Bildverarbeitungstechnologie aufsetzen und besonders leistungsfähig sind. Bildverarbeitungssysteme, Barcode-Lesegeräte und Bildverarbeitungssensoren werden in Produktionsstätten, Warenlagern und Verteilzentren auf der ganzen Welt zum Führen, Messen, Prüfen, Identifizieren und zur Qualitätssicherung im gesamten Herstellungs- und Distributionsprozess eingesetzt.

Die Integrationsexperten von neogramm erstellen individuelle Bildverarbeitunsglösungen für jeden Blickwinkel – dabei vereint das interdisziplinär aufgestellte Team höchste Qualitätsansprüche mit den Anforderungen zukunftsorientierter Anwendungen. Von der Qualitätskontrolle über die Teileerkennung bis hin zum Lesen codierter Informationen: neogramm realisiert Anwendungen auch unter schwierigsten Bedingungen.

Die Kooperation bringt diese beiden Fachgebiete zusammen und baut die bisherige, fruchtbare Zusammenarbeit aus. Das breite Angebot erweitert das Portfolio von neogramm in Anwendungen für die Automatisierung von Produktions- und Logistikprozessen. So konnten bereits mehrere Projekte bei Bestandskunden mit dem neuen Partner erfolgreich umgesetzt werden. Industrielle Bildverarbeitung verlangt ein optimales Zusammenspiel aller Teilprozesse. Im engen Austausch erarbeiten die Partner zielgerichtete Lösungen und schaffen damit echte Mehrwerte für ihre Kunden.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und weitere gemeinsame Projekte. Erfahren Sie mehr über die Bildverarbeitungslösungen von neogramm. Außerdem können Sie hier mehr über unser weit verzweigtes Partnernetzwerk erfahren.

 

9
Jun

BASF Firmencup 2016: Der Rennbericht

Nach dem letztjährigen Erfolg unter dem Motto „Running like Machines“ stellte sich das neogramm-Team beim BASF Firmencup 2016 dem Kampf mit den Elementen – „Up and Running“!

Die sehr wechselhaften Wetterprognosen ließen noch nachmittags einen Hoffnungsschimmer zu. Das neogramm-Team, bestehend aus Läufern und einigen Mitarbeitern als Support an der Laufstrecke, trafen sich daher frohen Mutes in Hockenheim. Doch es sollte sich zeigen: Das befürchtete Regenwetter mit Gewitter-Risiko traf direkt auf die Kurpfalz und den Hockenheimring – was aber die Motivation der Läufer nicht minderte.

 

 

Aufstellung zum turbulenten Rennbeginn: Fest entschlossen, Wind und Wetter zu trotzen und unter dem Jubel ihrer Fans, begab sich die neoRunning-Crew zum Startbereich. Das plötzlich einsetzende, kräftige Gewitter durchkreuzte aber alle heldenhaften Pläne – die Veranstaltungsleitung blies den Start aus Sicherheitsgründen ab und forderte alle Starter auf, Schutz vor den sturzbachartigen Regenfällen zu suchen. Triefend vor Nässe flüchtete sich das Team in die geschützte Halle auf dem Boxengassendach.

Wille und Teamgeist bestanden fort, der Regen ließ nach: Trotz widriger Bedingungen konnte das Rennen leicht verspätet starten. Die meisten Teilnehmer waren entschlossen, die Ringstrecke nun erst recht zu bezwingen. Auch die Mitarbeiter von neogramm nahmen die Situation mit Humor: „Für eine nasse Strecke bin ich gar nicht ausgestattet – ich muss noch die Regenreifen aufziehen!“

Und dann ging es los. Von der ersten Kurve bis zur Spitzkehre, von der Mercedes Tribüne bis zum berühmten Motodrom: Ein langes Band von Läufern; Firmenangehörige aus der ganzen Region. Mittendrin: Das neogramm-Team. Bei der abschließenden, kräftigenden Wurst und isotonischem Bier wurde das Rennen und die turbulenten Erlebnisse des Abends aufgearbeitet. Man war und ist sich sicher: Dieses Erlebnis wird man so schnell nicht vergessen!

6
Jun

Smart Production Revolution – Besuch von OB Kurz

Hoher Besuch im neogramm Büro: eine Delegation um den Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, ließ sich im MAFINEX-Technologiezentrum von ausgewählten Firmen über deren Arbeit informieren. Unter ihnen waren auch die Integrationsspezialisten von neogramm. Nicht nur durch Förderprogramme und Initiativen wie dem Netzwerk Smart Production ist neogramm mit seinem Standort Mannheim eng verbunden, sondern auch personell und emotional. Deshalb war es Geschäftsführer Kai Blümchen und dem neogramm-Team eine besondere Freude, das Stadtoberhaupt im Büro begrüßen zu dürfen.

Das Stichwort „Smart Production“ lieferte auch das Leitbild für die kurze Unternehmensvorstellung. neogramm vereint nicht nur unterschiedlichste Kompetenzen im interdisziplinären Team , um die vielfältigen Herausforderungen der Industrie branchenübergreifend zu lösen, sondern widmet sich verstärkt dem Thema der Digitalisierung der Produktion.

 

IMG_8332

Geschäftsführer Kai Blümchen verabschiedet sich von der statischen Automatisierungspyramide und stellt das zukunftsweisende, dynamischere Modell vor.

 

Dem politischen Gast war dann die Metapher gewidmet, mit dem das neogramm-Team diese Mission deutlich machte: wo früher „monarchische Herrschaftsverhältnisse“ und starre Strukturen über die Produktion regierten, soll nun jeder Sensor seine „Stimme“ und alle Daten ihre Freiheit erlangen. Die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) ist damit die Demokratisierung der Fertigungsprozesse – und neogramm arbeitet kräftig mit. Read more

6
Mai

neoNews 01/16 – Neues aus der Mannheimer Softwareschmiede

Netzwerker.

Das von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim initiierte „Netzwerk Smart Production“, das sich die Vernetzung und Kooperation der Unternehmen in der Metropolregion zum Ziel gesetzt hat, hat im Frühjahr seine Arbeit aufgenommen. Die Teilnehmer aus Wirtschaft und Forschung positionieren sich als branchenübergreifendes, regionales Netzwerk. neogramm ist nicht nur als Integrationsexperte mit an Bord, sondern gestaltet auch zusammen mit starken Partnern das Teilprojekt „Smart Factory-Demonstrator“. Geschäftsführer Kai Blümchen ist außerdem Mitglied des Executive Boards und bestimmt so – zusammen mit hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft und Industrie – die Ausrichtung des gemeinsamen Handelns entscheidend mit. Erfahren Sie mehr.

Zuwachs.

Zwei neue Gesichter in den neogramm-Büros! Dimitri hat gerade seinen Bachelor beendet und steigt jetzt als Werkstudent ins neogramm-Team ein. Begeistert von den Themen, die die Projekte und Applikationen von neogramm abdecken, freut sich Dimitri ein breites Spektrum an Aufgaben angehen zu können. Ihn fasziniert besonders die praktische Erfahrung und das Zusammenspiel von industrieller Hardware und Software selbst mitgestalten zu können. Die Lösungen von neogramm, die sich aus der Verbindung von elektrischer Automatisierung und Bildverarbeitung ergeben, interessieren ihn genauso wie unseren neuen Praktikanten Marc. Marc ist Student der Hochschule Mannheim und freut sich bei neogramm alle Themen der Automatisierung, insbesondere der SPS-Programmierung mit echten Komponenten und Herausforderungen austesten zu können. „Hier, beim neogramm-Team, kann man mehr lernen, als in einem großen Konzern“, versichert Marc. Bei neogramm können sich beide mit unterschiedlichen und vielfältigen Aufgaben beschäftigen und eng mit erfahrenen Kollegen zusammenarbeiten.

Seit Anfang des Jahres ist neben Frau Renner auch Frau Graul wieder als Ansprechpartnerin für Sie da!

neoKundenportrait.

Herausforderungen präzise identifizieren und somit individuelle wie flexible Lösungen schaffen: Dies sind Kompetenzen, die neogramm mit seinen Kunden FORTUNA und PMF verbindet. Die Spezialisten des Maschinenbaus verstehen es, zuverlässige Maschinen für vielfältige Branchen anzubieten. FORTUNA findet dabei die optimale Lösung für die Entwicklung und Fertigung von Anlagen rund um die industrielle Bearbeitung von Leder, Kunststoff sowie technischer Textilien. Partner PMF bietet Maschinen für nahezu alle Industriebereiche und ist ebenfalls der Ullmer Holding GmbH zugehörig.

Als Innovationsträger setzen FORTUNA und PMF auf neogramm als starken Integrationspartner, um ihre leistungsfähigen Anlagen für die Zukunft fit zu halten. Eindrucksvoll wurden die aus der Zusammenarbeit entstehenden Synergien 2015 bei der ISA Messe demonstriert, wo ein Robotik-Erweiterungsmodul für eine bestehende Anlage präsentiert wurde. Lesen Sie mehr.

Abonnieren Sie die neoNews

und erhalten Sie alle Infos direkt und persönlich

Mit unserem Newsletter erhalten Sie vier Mal im Jahr Updates von neogramm, direkt und persönlich. Außerdem halten wir für unsere Newsletterabonnenten exklusive Infos und Hinweise bereit.

In unserem Beitrag lesen Sie einen Auszug aus der letzten Ausgabe.

22
Mrz

Treten Sie ein! Die neogramm-360° Tour

Ein Blick hinter die Kulissen…

Wir laden Sie ein, virtueller Gast in unseren Geschäftsräumen im MAFINEX Technologiezentrum zu sein. Schon vor Ihrem Besuch bei uns können Sie durch die Themenbüros des neogramm-Teams streifen und Blick über die Dächer des frühabendlichen Mannheimer Lindenhofs und den dynamischen Takt des Hauptbahnhofs schweifen lassen.

Bedienen Sie die Tour durch klicken und halten im Street View Fenster.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kehren Sie immer wieder über Google Maps zu uns zurück und besuchen Sie unsere Google+ Page. Wie Sie im Reallife zu uns kommen, erfahren Sie hier. Natürlich bevölkern auch Menschen die Büroräume – wir sind immer für Sie da. neogramm ist Ihr integrativer Softwaredienstleister und Technologiepartner. Als Spezialist der Automatisierung und Bildverarbeitung finden wir zu Ihrer Herausforderung eine individuelle Lösung. Lernen Sie Ihre Ansprechpartner kennen.

Weitere, faszinierende 360° Rundgänge finden Sie unter tour360.de.

22
Jan

Vernetzung und Innovation: „Netzwerk Smart Production“ stellt sich auf

Das von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim initiierte „Netzwerk Smart Production“, das sich die Vernetzung und Kooperation der Unternehmen in der Metropolregion zum Ziel gesetzt hat, nimmt seine Arbeit auf. Die Teilnehmer aus Wirtschaft und Forschung positionieren sich als branchenübergreifendes, lokales Netzwerk. neogramm ist nicht nur als Integrationsexperte mit an Bord und gestaltet zusammen mit starken Partnern das Teilprojekt „Smart Factory-Demonstrator“. Als Mitglied des Executive Boards steuert neogramm-Geschäftsführer Kai Blümchen zusammen mit den weiteren Mitgliedern auch die Entwicklung und strategische Ausrichtung des Netzwerks. Das Netzwerk Smart Production nimmt eine deutschlandweite Vorreiterrolle ein und dient als Motor für Innovationen.

 

neogramm beteiligt sich aktiv am „Netzwerk Smart Production“ und freut sich dabei mit starken regionalen Partnern wichtige Weichen in Richtung Industrie 4.0 stellen zu können. Als Hot-Spot für Innovationen der Digitalisierung positionieren sich Mannheim und Umgebung, die ansässigen Unternehmen und Wissenschaftsstandorte an vorderster Stelle und bieten durch enge Zusammenarbeit Ansatzpunkte, um auch kleinere und mittlere Unternehmen in der Region an den Entwicklungen teilhaben zu lassen. Dazu soll das vorhandene lokale Know-how zu I4.0 mit den Produktionsbetrieben zusammengebracht werden und in der wechselseitigen Vernetzung ein Wissenstransfer von Forschung und Industrie stattfinden.

„Es geht uns um das Zusammenbringen von Menschen und Unternehmen, die sich mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert sehen, die sich ohne unser Netzwerk aber nie begegnet wären und nun voneinander profitieren können.“ (Christiane Ram, Leiterin Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung Stadt Mannheim)

Mit dieser vielfältigen und innovativen Plattform nimmt die Metropolregion eine deutschlandweite Vorreiterrolle ein. Das große Ziel, die lokalen Akteure wirkungsvoll miteinander zu vernetzen ist hierbei Herausforderung und Chance zugleich. Gelingen soll der Plan vom „produzierenden Netzwerk“ durch die intensive Zusammenarbeit der Mitglieder in Teilprojekten. Um das Ganze auf den Punkt zu bringen, fasst neogramm-Geschäftsführer Kai Blümchen zusammen:

„In den Quadraten vernetzt sich der Kreis zur intelligenten Produktion. Die digitale Integration ist entscheidender Faktor zur Erweiterung des Potenzials für alle Beteiligten.“

Herausragendes Beispiel ist hier das Thema „Smart Factory-Demonstrator“: In diesem Projekt engagieren sich neben neogramm im Bereich der Automatisierungstechnik z.B. auch Global Player wie ABB oder Pepperl+Fuchs. Die Universität Mannheim, die Hochschule Mannheim und die DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) sind ebenfalls am Projekt beteiligt. Das Teilprojekt beschäftigt sich mit dem Aufbau einer beispielhaften Smart Factory Applikation, die mehrere Standorte integrieren wird. Der dezentrale Aufbau soll verdeutlichen, welche Möglichkeiten in I4.0 stecken. Gleichzeitig zeigt die Arbeitsgruppe innerhalb des „Netzwerks Smart Production“, wie stark und vielfältig das neue Technologie-Cluster aufgestellt ist.