Effizienz durch Automatisierung –
smart, innovativ, regional

Am 26. Oktober findet das 13. Netzwerkforum des Netzwerk Smart Production zum zweiten Mal in diesem Jahr digital statt. Die folgenden Schwerpunktthemen erwarten Sie:

  • Vorstellung des HIMA Inkubators himalaya
  • „Automatisierung von White Color Prozessen“ – JobRouter
  • „Bilderkennung in der Robotik – Automation durch Bin Picking“ – HD Vision
  • „Potenzial von dezentralem Machine Learning für die Produktion“ – prenode

Vorstellung des HIMA Inkubators himalaya

HIMA aus Brühl ist weltweit führend mit Smart Safety Steuerungs- und Softwarelösungen. Ihre Lösungen werden ausschließlich zur Minimierung von Risiken in der Prozessindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau und im Transportwesen eingesetzt.

Mit dem neu gegründeten Inkubator himalaya werden zusätzlich neue Wege beschritten auch innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

„Automatisierung von White Color Prozessen“

Wenn es darum geht Papier zu digitalisieren, werden häufig auch die kompletten Geschäftsprozesse umgekrempelt. Mit Robotic Process Automation (RPA) und sog. Low-Code-Plattformen sind Unternehmen in der Lage die Digitalisierung in die eigene Hand zu nehmen. JobRouter aus Mannheim präsentiert die gleichnamige Digitalisierungsplattform für ein effizientes Datenmanagement.

„Bilderkennung in der Robotik – Automation durch Bin Picking“

Das Erkennen und Interagieren mit der Umwelt stellen zentrale Herausforderungen dar, wenn es um das Thema Bin Picking geht. Da der Griff in die Kiste nicht einem wiederkehrenden Schema folgt, stellen sich Fragen wie: Welches Pixel gehört zu welchem Objekt und wo befindet sich dieses Objekt im Raum?
HD Vision Systems aus Heidelberg gibt einen Einblick, mit welchen Techniken und Anwendungen sie diesen Problemen begegnet.

Darüber hinaus bieten wir als neogramm ebenfalls Bildverarbeitungslösungen an, schauen Sie sich doch mal um.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

„Potenzial von dezentralem Machine Learning für die Produktion“

Wie lässt sich Künstliche Intelligenz für die Produktion nutzen? Und wie lassen sich bestehende Daten direkt dafür einsetzen? prenode aus Karlsruhe präsentiert die mlx – decentralized machine learning Lösung, die sich einfach in die bestehende Infrastruktur integrieren lässt.

Sicher können Sie es genauso wenig erwarten wie wir:

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, schauen Sie sich doch bis zu der Veranstaltung die Zusammenfassungen der vergangenen Netzwerkforen an.

Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft geben einen Einblick in aktuelle Themen wie krisenfeste Produktion oder geben technologische Impulse zum Thema Künstliche Intelligenz für kleine und mittlere Unternehmen.

Quelle Beitragsfoto: © Netzwerk Smart Production

Können wir sonst noch etwas für Sie tun?